• Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen
  • Rosengartenstrasse 1 und 1a
  • 8037 Zürich
Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 1

Bauherrschaft: Evang. -ref. Kirchgemeinde Zürich Wipkingen
Bausumme: –
Ausführung: 2007 – 2017
Baujahr: 1932
Auftragsart: Direkt

Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 2

Das Projekt “Zentrum für Migrationskirchen” vereint versuchsweise verschiedene Kirchgemeinden unter dem Dach des Kirchgemeindehauses. Für diese Kirchgemeinden aus allen Teilen der Welt wurden Versammlungs- und Büroräumlichkeiten bereitgestellt. Ein wichtiges Ziel des Pilotprojektes ist auch die Integration der ausländischen Kirchgemeindemitglieder.

Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 3

Das grosse Haus beherbergt auch Lokale, die von der Kirchgemeinde selber benutzt werden sowie zahlreiche Büro- und Lagerflächen und ein paar Wohnungen. Diese Räume wurden ebenfalls auf einen zeitgemässen Standard umgebaut, alles unter laufendem Betrieb. Der Turm des Kirchgemeindehauses Wipkingen gilt als ältestes Hochhaus der Stadt Zürich. Das ganze Haus steht unter Denkmalschutz.

Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 4

Darin befinden sich vor allem in den oberen Etagen Büroräume mit einer fantastischen Aussicht über das industrielle Zürich. Um diese Büros kommerziell vermieten zu können, wurden sie erneuert und mit den heute erforderlichen Medien ausgerüstet. Zahlreiche Räume im Haus, wie z.B. die Treppenhäuser, Wohnungen und ein neuer Pausenraum, wurden ebenfalls renoviert, umgebaut oder neu eingerichtet.

Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 9
Umbau Kirchgemeindehaus Wipkingen in Etappen 10